Mehr als ein Stein im Garten: St.Georgen-Sommerau setzt neue Akzente mit Rundum-Umbau

04.05.2016
Von: Jens Kreutzfeldt

Die Service-Station der ZG Raiffeisen Technik in St.Georgen-Sommerau ist nach einem Rundum-Umbau kaum wiederzuerkennen. Auch der benachbarte Baustofffachhandel von Wilhelm Stark hat umgebaut und modernisiert. Am 30. April und 1. Mai 2016 wurde nun mit einem Tag der offenen Tür Wiedereröffnung gefeiert.


Die rundum modernisierte Niederlassung St.Georgen-Sommerau mit Service-Station der ZG Raiffeisen Technik und Stark Baustoffhandel (Foto: ZG Raiffeisen)

Die rundum modernisierte Niederlassung St.Georgen-Sommerau mit Service-Station der ZG Raiffeisen Technik und Stark Baustoffhandel (Foto: ZG Raiffeisen)

Das Gebäude und die technische Ausstattung waren einfach nicht mehr zeitgemäß und mußten an die Anforderungen des Technik-Geschäfts angepasst werden, erklärte Regionalleiter Wolfgang Bäurer. Für Kunden und Mitarbeiter bietet der Neubau deutliche Verbesserungen mit einer neuen, hellen Werkstatt mit Rolltoren auch für große Fahrzeuge, mit neuem Technik-Markt und Verkaufstheke sowie komplett erneuerten Sozialräumen für die Mitarbeiter.

Auch optisch gelungen

Bäurer dankte dem Team für viel Geduld und Engagement, die den Umbau parallel zum Tagesgeschäft ermöglicht hatten. Die Bedeutung des kleinen, aber feinen Standortes könne gar nicht genug betont werden. "Er ist die geografische Brücke zwischen unserem Forsttechnikzentrum in Steinach und dem Agrartechnikzentrum in Donaueschingen", sagte Bäurer. Dass das bauliche Ergebnis auch optisch einen Gewinn für den Standort darstellt, betonte Bürgermeister Michael Rieger in seiner Ansprache.

Mehr als ein Stein im Garten

Dazu gehören auch die baulichen Veränderungen bei dem unmittelbaren Nachbarn auf dem Gelände, der örtlichen Niederlassung der Firma Stark Baustoffe: Es gab ein neues Lager mit eingehaustem Paletteregal. Zum Dank für die gute Zusammenarbeit und auf weiterhin gute Nachbarschaft schenkten Geschäftsführer Christian Stark und sein Team den Kollegen von der Technik einen bepflanzten Naturstein. Mit der im Schwarzwald gebräuchlichen Redewendung "Wir werfen Euch einen Stein in den Garten" (= etwas Gutes tun) wurde das schwere Geschenk übergeben. Die Firma Stark repräsentiert als Partner der Raiffeisen Baucenter GmbH die Baustoffsparte der Unternehmensgruppe in der Region.

Der Schlüssel für die Zukunft

Architekt Arnulf Bernhard überreichte Niederlassungsleiter Schwer symbolisch einen überdimensionalen (hölzernen) Schlüssel zu dem Neubau. Auch Karl Rombach MdL (CDU), Aufsichtsratsvorsitzender der ZG Raiffeisen, ließ es sich nicht nehmen, bei der überaus gut besuchten Eröffnungsfeier vorbeizusehen und einige Worte zu sagen. Im Anschluss bekam Niederlassungsleiter Schwer noch seine ganz persönliche Urkunde überreicht, für sein 25-jähriges Firmenjubiläum bei der ZG Raiffeisen.

Ihre nächste Technik- und Baustoff-Niederlassungen finden Sie hier.

zurück