Neues Raiffeisen Baucenter in Rastatt

19.12.2013
Von: Thomas Fischer

Schon von Weitem ist es zu erkennen: In Rastatt tut sich etwas, unweit vom alten Standort des Raiffeisen Baucenter in der Rauentaler Straße. Auf über 100 Metern Bauzaun wartet das Team des neuen Raiffeisen Baucenter Baustoff-Fachhandels bereits auf seine Kunden - wenn auch noch in fotografischer Form. doch der Rest kommt bald nach.


Alle für einen: Der Neubau in Rastatt (Fotos: Ücker & Partner)

Alle für einen: Der Neubau in Rastatt (Fotos: Ücker & Partner)

Am 7. Januar 2014 ist es soweit: Das Raiffeisen Baucenter Rastatt öffnet seine Tore am neuen Standort Im Wöhr 10. Der Neubau ist jetzt bezugsfertig. Am 20. Dezember schließt der alte Standort. Dann haben Geschäftsführer Christian Titze und sein Team um Niederlassungsleiter Stephan Falk bis zu den Heiligen Drei Königen Zeit, um mit Mann und Maus und Ware in den Neubau umzuziehen. Ab dem 7. Januar ist dann wieder normaler Kundenbetrieb. Die feierliche Neueröffnung mit einem großen Fest folgt im Frühjahr, wenn das Wetter etwas freundlicher und alles fertig eingerichtet ist.

Der Neubau hat einiges zu bieten, vor allem: Viel Platz. Dort entstand in den vergangenen Monaten auf über 15.000 qm ein nach neusten Erkenntnissen der Markt- und Logistikplanung erarbeiteter Baustoff-Fachhandel. Er bietet 800 qm Garten- und Landschaftsbauausstellung, neue Ausstellungswelten in den Bereichen Bauelemente und Fliesen, einen Baufachmarkt sowie Lagerflächen für den Baustoffhandel mit einer vollständig überdachten Ladezone. Hier kommt in der Tat etwas Großes auf die Kunden aus der Region zu. 

Weitere Informationen finden Sie in unseren Bauwelten.

zurück